Hundetraining

"Respektiere die Bedürfnisse und den Charakter Deines Hundes."

(Nadine)

Während meiner Ausbildung zur Hundetrainerin wurde mir früh klar, dass ich mich mit klassischem Gehorsamkeitstraining nicht besonders wohl fühle und man darüber hinaus bei unsicheren, ängstlichen, introvertierten oder deprivierten Charakteren schnell an seine Grenzen stößt.

Durch mein Engagement im Tierschutz lerne ich eine Vielzahl an verschiedenen Hunde-Persönlichkeiten kennen. Persönlichkeiten, die aufgrund ihres individuellen Charakters, ihrer Vergangenheit, Erlebnissen, Lebensumständen oder auch Isolation ihr Verhalten entsprechend angepasst haben.

Dies stellt uns im Hundetraining vor besondere empathische Herausforderungen, denen wir uns gemeinsam stellen können.

Auch wenn wir erlernte bzw. ritualisierte Verahltensweisen nicht sofort erkennen und verstehen, so ergeben diese für den jeweiligen Hund immer einen Sinn oder sicherten ihm bisher sogar sein Überleben.

Hundetraining ist auch immer Menschentraining und so haben wir die große Chance mit einer Kombination aus Vertrauen, Respekt, Leitlinien, Zeit, Erkenntnis sowie Annahme und Akzeptanz

ihrem Hund einen eigens auf ihn abgestimmten Start in sein neues zu Leben zu ermöglichen.

​​​​​​​​​​​

IMG_8894.jpg